Weltschmerz lindern

Existentielle Dankbarkeit

In der stoischen Philosophie spielt Dankbarkeit eine wichtige Rolle.Amor Fati – die Liebe zum Schicksal macht dankbar.Und in Anwesenheit von Dankbarkeit gibt es wenig Raum …

Text lesen →
Ich übernehme die volle Verantwortung für meinen Tod?

„Ich übernehme die volle Verantwortung.“ AUCH FÜR MEINEN TOD?

Neulich saß ich mit Freunden beisammen. Wir diskutierten über ein Osho-Zitat, das von der FREIHEIT handelte, von der eigenen VERANTWORTUNG und dem MUT, den man dafür braucht. Meine …

Text lesen →
Der Wille wird überbewertet, die Umwelt unterbewertet

Der menschliche Wille wird überbewertet. Das Umfeld, in dem wir uns aufhalten wird unterbewertet.

Der menschliche Wille wird überbewertet. Da bin ich mir sicher. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob es überhaupt willensstarke Menschen gibt. Oder ob es …

Text lesen →
Wir sterben nicht nur einmal

Wir sterben nicht nur einmal.

Wir sterben nicht nur einmal. Sondern immer wieder. Deshalb macht es womöglich auch nicht so viel Sinn, den letztendlichen TOD als Groß-Ereignis zu betrachten. Sondern …

Text lesen →
Änder lieber dich selbst als die Welt

Ändere lieber Dich als die Welt!

“Als ich ein junger Mann war, wollte ich die Welt verändern. Dann fand ich heraus, dass es schwer ist, die Welt zu ändern und entschloss …

Text lesen →
Gelegenheitslisten statt To Do Listen

Gelegenheitslisten statt To-Do-Listen

Ich spiele gerade mit der Idee, meine To-Do-Listen “GELEGENHEITSLISTEN” zu nennen. Der Impuls dafür kommt aus dem grandiosen Buch “Der tägliche Stoiker” von Ryan Holiday. Gelegenheits-Listen…sagt mir, dass …

Text lesen →
Erkenne dich in deinen Taten

Erkenne Dich in Deinen Taten!

In der Bibel steht: “An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!” (1. Johannes 2,1-6) Allerdings gilt das genauso für uns selbst. Wir können uns selbst …

Text lesen →
Mein Engpass oder meine Krise sind mein nächster Schritt

Was mich am Erreichen meiner aktuellen Aufgabe hindert (mein Engpass) ist meine Aufgabe, mit der ich mich stattdessen beschäftige.

Mein Engpass (oder Krise) ist meine nächste Aufgabe. Meine Aufgabe ist es, sichtbarer zu werden. Aber ich habe Angst davor, weil ich nie gerne im …

Text lesen →
Die Qualität deines Lebens entscheidet sich zwischen Reiz und Reaktion

Dein Leben entscheidet sich zwischen Reiz und Reaktion

Jemand kritisiert mich.Ich kann ihm ein Abwehr-Argument entgegenschmettern.Oder auf die Kritik gefasst sein, erstmal aufnehmen und verarbeiten. Mir begegnet Leid und Elend.Ich kann in Mitleid …

Text lesen →
Nutze Deinen bevorstehenden Tod, um zu LIEBEN

Nutze Deinen bevorstehenden Tod, um zu LIEBEN

Ich glaube an die Liebe.Ich freue mich, dass es sie gibt.Ich erlebe sie als göttlich. Ich nehme allerdings auch war, dass uns das LIEBEN zunehmend …

Text lesen →
Alltags-Transformation mit Sätzen

Transformations-Sätze

Ich nutze bestimmte Worte und Sätze in bestimmten Situationen und das macht einen Unterschied. Ich nenne das „Alltags-Transformation“. Beispiele: „Wie Du eine Sache tust ist …

Text lesen →
Wie jetzt Pararadies?

Wie jetzt, Paradies?

Leider wird dieses Wort nur im religiösen Kontext genutzt. Ich streite nicht um Religion. Aber ich streite um das Paradies. Das tolle an dem Wort …

Text lesen →
Demut ist eine stoische Tugend

Demut

Wir können alles sein und alles erreichen!Das sagen viele Coaches und vielleicht haben sie recht.Es gibt noch einen anderen Satz: „Der Mensch kann zwar tun, …

Text lesen →
Der Tod und Parkinsonsche Gesetz

Der Tod und das Parkinson’sche Gesetz

Deadlines sind unsere Freunde.
In Projekten genauso wie im Leben.

Text lesen →
Sich verändern

Änder lieber Dich als die Welt!

Es reicht, bei mir zu sein. Der beste zu sein, der ich momentan sein kann. Das liegt jederzeit in meiner Reichweite.

Text lesen →
Lebensentscheidungen

Entscheidet sich mein Leben zwischen Reiz und Reaktion?

Jemand kritisiert mich. Ich kann ihm ein Abwehr-Argument entgegenschmettern. Oder auf die Kritik gefasst sein, erstmal aufnehmen und verarbeiten. Mir begegnet Leid und Elend. Ich …

Text lesen →
Übungen des Lebens - stoisch bleiben

Probleme, Widrigkeiten und Unglück sind natürliche Übungen des Lebens.

„Wenn du mich um meine Meinung fragst, so gibt es für einen Mann nur ein Unglück, nämlich, daß es Ereignisse in der Welt geben kann, die er als Unglück ansieht.“
(Seneca)

Text lesen →
Negative Gefühle

Was passiert, wenn man lernt, „negative“ Gefühle nicht nur anzunehmen, sondern zu genießen?

Negative Gefühle halten uns von vielem ab, was uns ein glückliches und erfülltes Leben ermöglicht.

Text lesen →
Stressreduktion

Stress gibt es nicht

Als ich 15 Jahre alt war, besuchte meine Mama einen Vortrag über Stress.

Text lesen →
Schmerzen sind wichtig

Schmerzen sind wichtig

Viele würden sagen: “Wenn ich könnte, würde ich natürlich auf Schmerzen verzichten.”Doch wir machen uns dabei nicht klar, welche Implikationen das hat.

Text lesen →

Stoische Erinnerung

Ich erinnere dich einmal pro Monat daran, stoisch zu bleiben. Mit Zitaten und kleinen Impulsen. Einfach hier eintragen.

Ich halte mich natürlich an den Datenschutz. Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Scroll to Top